Die UNESP – Universidade Estadual Paulista

Über die Universität

UNESP ist mit ihren Standorten im gesamten Bundesstaat São Paulo vertreten und ist als Erfolgsgeschichte für dezentralisierte Multicampus-Universitäten auf der ganzen Welt bekannt. Sie ist derzeit die drittgrößte Universität in Brasilien und zählt zu den wichtigsten Brasiliens. UNESP wird, wie zwei weitere Universitäten, direkt vom Staat finanziert und zeichnet sich durch hervorragende Ausbildung, strategische Forschungsprojekte und die Bereitstellung von Dienstleistungen für die Gesellschaft aus.

Die Universität wurde im Jahre 1976 als Zusammenschluss mehrerer Einzelinstitutionen – verteilt auf den wirtschaftlich einflussreichsten Bundesstaat São Paulo – zu einer einzigen Universität gegründet. Seitdem bietet das UNESP eine breite Palette an theoretischen und experimentellen naturwissenschaftlichen Kursen an, darunter Ingenieurwissenschaften, Medizin, Kommunikation, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Kunst und andere.

Standorte von UNESP

Im Laufe der Zeit wurden der Universität viele weitere Fakultäten hinzugefügt. Heute besteht UNESP aus 34 verschiedenen Campi verteilt auf 24 Städte des Bundesstaates São Paulo. Desweiteren existieren 23 weiteren Campi in Brasilien, einem Campus an der Küste und dem Hauptverwaltungssitz der Universität in der Landeshauptstadt São Paulo.. Somit deckt die Unesp fast die gesamte Fläche des Bundesstaates São Paulo ab. Im Laufe der Zeit wurden der Universität viele weitere Fakultäten hinzugefügt. Heute besteht UNESP aus 34 verschiedenen Campi verteilt auf 24 Städte des Bundesstaates São Paulo. Desweiteren existieren 23 weiteren Campi in Brasilien, einem Campus an der Küste und dem Hauptverwaltungssitz der Universität in der Landeshauptstadt São Paulo.. Somit deckt die Unesp fast die gesamte Fläche des Bundesstaates São Paulo ab.

Im Jahre 1989, ein wichtiges Jahr für die Zukunft der Hochschulen im Land, wurde die staatliche Finanzierung aus Steuereinnahmen von insgesamt drei Universitäten im Bundesland beschlossen. Diese Finanzierungsstruktur erlaubte es der Universität eigenständig zu Planen. In den folgenden Jahren hat UNESP sein Gesamtprofil durch die stärkere Einbeziehung seiner verschiedenen Institutionen geändert.

UNESP hat als eine der allerersten Universitäten in Brasilien im Jahr 2014 durch die Einführung sozialer und herkunftsorientierter Quoten aktiv Maßnahmen gegen soziale Ungerechtigkeit und den Rassismus ergriffen. Diese Quoten (Zulassung von 50% der Studierenden aus dem öffentlichen Bildungssystem, darunter 35% für farbige oder indigene Studierende) trugen maßgeblich zur Bekämpfung des – leider nach wie vor in Brasilien vorherrschenden – Rassismus und der sozialen Ungerechtigkeit bei und machten den Studentenpool vielfältiger. UNESP hat diese Ziele im Jahre 2018 erreicht und ist heute eine der diversesten und wichtigsten Hochschuleinrichtungen in Brasilien.

UNESP Mission:

Die Aufgaben der Universität durch Bildung, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit mit freiem und kritischem Geist zu erfüllen, der sich an ethischen und humanistischen Prinzipien orientiert. Die Förderung der Professionalisierung, die sich für Lebensqualität, technologische Innovation, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und demokratischen Zugang einsetzt. Das Wissen zu generieren, zu verbreiten und zu fördern, zur Überwindung von Ungleichheiten und zur uneingeschränkten Ausübung unserer bürgerlichen Pflichten beizutragen.