Über uns

Unsere Philosophie

Der Name Med’oPolo leitet sich von der historischen Figur von Marco Polo ab – einem berühmten venezianischen Händler und Entdecker. Marco Polo soll von 1254 bis 1324 gelebt haben und durch seine veröffentlichten Reiseberichte “Il Milione” haben eine zentrale Rolle am Beckanntwerden Zentralasiens und Chinas im europäischen Mittelalter gespielt. Er war der erste Reisende nach Asien, der eine detaillierte Chronik seiner Reise hinterließ. Sein Manuskript inspirierte spätere Entdecker, wie zum Beispiel Christoph Kolumbus, und beeinflusste die europäische Kartographie im Mittelalter maßgeblich.

Medo Polo and Marco Polo: International Medical Rotation Programs

In Anlehnung an die historische Bedeutung von Marco Polo strebt das engagierte Team von Med’oPolo seit der Gründung im Shanghai East Hospital Education Office im Jahr 2010 den nationalen und internationalen Austausch von Wissen, Kultur und Alltagserfahrungen zwischen Medizinern weltweit an. Unsere Programme sind unabhängig von Hochschulkooperationen, da diese die Auswahlmöglichkeiten der Studenten in der internationalen medizinischen Ausbildung stark einschränken. Neben der Vermittlung von medizinischem Wissen konzentrieren wir uns zusätzlich darauf, lokale Kulturen und Lebensweise unseren internationalen Studenten näher zu bringen und das gegenseitige Verständniss und die interkulturelle Teamarbeit im Bereich der Medizin zu fördern.

Med’oPolo ist der festen Überzeugung, dass ein derartiger persönlicher internationaler Kontakt zwischen Medizinern in Zukunft die Grundlage für hochqualifizierte grenzüberschreitende Kooperationen und Kollaborationen bilden wird – eine wichtige Notwendigkeit für den medizinischen Bereich in einer zunehmend globalisierten Welt.

Wir haben uns auf die Organisation, Beratung und Aufrechterhaltung internationaler klinischer Rotationen für Medizinstudenten weltweit spezialisiert und legen Wert auf eine kontinuierliche und einheitliche Qualität der Lehre und Infrastruktur unserer Partneruniversitäten und Krankenhäuser. Darüber hinaus arbeiten wir ständig daran, die bestehenden Verbindungen unseres Med’oPolo-Netzwerks zu stärken und aktiv nach neuen geeigneten und erschwinglichen internationalen Partnerprogrammen und Hochschulpartnern zu suchen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Unternehmen in diesem Bereich, die sich nur auf Mediation beschränken, steht es im Mittelpunkt unserer Philosophie, nicht nur die Lehrpläne unserer internationalen klinischen Rotationsprogramme zu schaffen, zu überwachen und zu gestalten, sondern auch alle Programme auf einer eigenständigen Finanzierung mit studentenfreundlicher Preisstruktur zu durchzuführen. Unserer Ansicht nach sollte die Entscheidung, für eine Famulatur oder ein PJ-Tertial ins Ausland zu gehen, nicht in erster Linie von dem eigenen Vermögen abhängen, sondern von dem starken Wunsch, fremde Kultur zu erleben und medizinisches Wissen zu erwerben.

Das gesamte Med’oPolo-Team auf der ganzen Welt arbeitet gemeinnützig und bemüht sich kontinuierlich, diese Begeisterung für die Weiterentwicklung der internationalen medizinischen Ausbildung an die vorhandenen lokalen Strukturen und Mitarbeiter weiterzugeben

“I have not told half of what I’ve seen, because no one would have believed me”

Marco Polo Venetianischer Händler und Entdecker (1254 – 1324)

Die Mitarbeiter von Med’o Polo

Philipp Dussmann
Simon Beimel
Susie Jin
Daniel Dong